Archiv 2020




GymiZyte
Was es heisst, heute in die Schule zu gehen. Die Autoren haben eine Klasse der Kantonsschule Enge in Zürich vier Jahre lang eng begleitet, vom ersten Schultag bis zur Matur. Das Buch "GymiZyte" erzählt die persönliche Geschichte von sechs Gymnasiastinnen und Gymnasiasten.




John Bolton, The room where it happened
Erscheint am 23. Juni 2020!



Ina Haller, Chriesimord
 
  Info/bestellen
Emons
256 Seiten Fr. 16.30

Kurz nacheinander kommen der Bruder und die Mutter von Reto Bürgi, Chef des Pharmaunternehmens AarePharm, ums Leben. Erste Anzeichen deuten auf Vergiftungen hin. Als auch noch eine Mitarbeiterin spurlos verschwindet, macht sich Angst bei den Angestellten breit. Samantha, die bei AarePharm arbeitet, beginnt Nachforschungen anzustellen. Ist der Grund für die Ereignisse im Testament des vor einiger Zeit verstorbenen Eigentümers der Firma zu suchen?

Ferienland Schweiz!
Wo gehen wohl Ihre nächsten Ferien hin?



Nonnen. Starke Frauen im Mittelalter
Die Ausstellung "Nonnen. Starke Frauen im Mittelalter" im Landesmuseum in Zürich stand gerade Mitte März vor der Eröffnung, als es die Tore wegen Corona schliessen musste. Nun können Sie die sehr schöne, stimmungsreiche Ausstellung bis am 16. August besuchen. Den Ausstellungskatalog können Sie hier bestellen:






Der Solothurner Literaturpreis 2020
ging an Monika Helfer für ihr Buch "Die Bagage"

Laura Spinney, 1918. Die Welt im Fieber.Wie die Spanische Grippe die Gesellschaft veränderte 
  Info/bestellen
Hanser
383 Seiten Fr. 32.50

Der Erste Weltkrieg geht zu Ende, und eine weitere Katastrophe fordert viele Millionen Tote: die Spanische Grippe. Binnen weniger Wochen erkrankt ein Drittel der Weltbevölkerung. Trotzdem sind die Auswirkungen auf Gesellschaft, Politik und Kultur weitgehend unbekannt. Ob in Europa, Asien oder Afrika, an vielen Orten brachte die Grippe die Machtverhältnisse ins Wanken, womöglich beeinflusste sie die Verhandlung des Versailler Vertrags und verursachte Modernisierungsbewegungen. Anhand von Schicksalen auf der ganzen Welt öffnet Laura Spinney das Panorama dieser Epoche. Sie füllt eine klaffende Lücke in der Geschichtsschreibung und erlaubt einen völlig neuen Blick auf das Schicksalsjahr 1918.





Wie sieht Ihr Garten wohl aus?








You'll Never Walk Alone - Captain Tom Moore, Michael Ball & The NHS Voices of Care Choir
Dieser Mann und dieses Lied hat mich richtig motiviert wieder weiter zu marschieren: danke!
©
Keystone











Clemency Burton Hill, Ein Jahr voller Wunder

  Info/bestellen
Diogenes
480 Seiten Fr. 34.00

Klassische Musik kann Wunder vollbringen. Sie inspiriert zum Genießen, schafft Raum für Emotionen und Schönheit. Das Einzige, was man dazu braucht, sind ein Paar Ohren und ein offener Geist. Die renommierte Musikerin und beliebte Moderatorin Clemency Burton-Hill schafft mit ihrer vielfältigen Musikauswahl und ihren kurzen, prägnanten Texten über Werk und Autor einen unvergleichbaren und persönlichen Zugang zu zeitlos schöner Musik.
Klassische Musik kann Ihr Leben verändern - jeden Tag aufs Neue.

Ian McEwan, Die Kakerlake

  Info/bestellen
Diogenes Verlag
112 Seiten Fr. 23.80

Sams hat eine Verwandlung durchgemacht. In seinem früheren Leben wurde er entweder ignoriert oder gehasst, doch jetzt ist er auf einmal der mächtigste Mann Großbritanniens - und seine Mission ist es, den Willen des Volkes in die Tat umzusetzen. Er ist wild entschlossen, sich von nichts und niemandem aufhalten zu lassen: weder von der Opposition noch von den Abweichlern in seiner eigenen Partei. Und noch nicht mal von den Regeln der parlamentarischen Demokratie. Ian McEwan verneigt sich vor Kafka, um eine Welt zu beschreiben, die Kopf steht.
"Als Jim Sams, clever, aber keineswegs tiefsinnig, an jenem Morgen aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in eine riesenhafte Kreatur verwandelt".



Camus, die Pest
Die Pest war zwar ein Bakterium, aber hat sich auch rasch verbreitet. Antibiotika gab es zu dieser Zeit noch nicht.










Jonathan Franzen, Wann hören wir auf, uns etwas vorzumachen?
Gestehen wir uns ein, dass wir die Klimakatastrophe nicht verhindern können



  George Orwell, über Nationalismus. Mit einem Nachwort von Armin Nassehi
  Info/bestellen
dtv
64 Seiten Fr. 11.50

Worin unterscheiden sich Patriotismus und Nationalismus? Und was kennzeichnet nationalistisches Denken? Dieser 1945 verfasste Essay erscheint erstmals auf Deutsch und zeigt George Orwell als Ideologiekritiker. Inwieweit er außerdem zum Verständnis derzeitiger kulturkämpferischer Auseinandersetzungen beiträgt, erläutert das Nachwort von Armin Nassehi.

 


Emil Oprecht - Verleger der Exilautoren
Christoph Dejung zeichnet in diesem Buch den Lebensweg des Verlegers und Buchhändlers Emil Oprecht (1895 - 1952) und seiner Frau Emmie. 1925 gründete er an der Rämistrasse 5 in Zürich die Buchhandlung Dr. Oprecht, die bis zur Schliessung 2003 an der gleichen Adresse war. Die Buchhandlung und später der Verlag bot vielen Emigranten eine Anlaufstelle und einen Unterschlupf. Namhafte Autoren wie Else Lasker Schüler, Heinrich Mann und Golo Mann, Iglazio Silone und Ernst Bloch fanden hier ihren Verleger.


Edward Hopper in der Fondation Beyeler in Riehen!
Am 26. Januar 2020 begann die Ausstellung in der Fondation Beyeler in Riehen "Edward Hopper, ein neuer Blick auf Landschaft". Dazu ist dieses Buch erschienen.


Ab 21. Januar in Kino
Der Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben über die höchst erstaunlichen Fähigkeiten der Bäume. Das Buch zum Film "Das geheime Leben der Bäume".

Berge - Das Magnum Archiv

  Info/bestellen
Prestel Verlag
240 Seiten, 180 Farbabb. Fr. 65.00

Eine Reise zu den faszinierendsten Gipfeln der Welt mit Fotografen wie Martin Parr, Robert Capa und Steve McCurry

Der Faszination der Hochgebirge dieser Erde kann sich wohl niemand entziehen. Kein Wunder, dass auch die Meister-Fotografen der legendären Fotoagentur MAGNUM mit Kameras und Trekkingausrüstung unterwegs waren, von den Rocky Mountains in Nordamerika bis zum Mount Everest im Himalaya, vom Atlasgebirge in Marokko zum Machu Picchu in den peruanischen Anden. Der Band versammelt eine repräsentative Auswahl aus 70 Jahren MAGNUM - von einer Aufnahme Robert Capas in den Schweizer Alpen 1950 bis zu aktuellen Bildern der Gegenwart von Steve McCurry, Thomas Hoepker oder Martin Parr aus Pakistan, Iran oder Japan. Die großformatigen Abbildungen begeistern nicht nur Foto-Enthusiasten, sondern wecken auch in jedem Bergwanderer sofort das Fernweh.




Archiv 2019
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014