Schweizer Buchpreis 219: Die fünf Nominierten stehen fest
Die Preisverleihung findet am Sonntag, 10. November 2019 um 11 Uhr im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals BuchBasel im Theater Basel statt. Ich halte Alain Claude Sulzer ganz fest die Daumen!


Das neue Buch von Arno Camenisch "Herr Anselm"
Nach 33 Jahren ist Herr Anselm die treue Seele auf dem «Schiff», wie er seine Schule nennt auf der Ehrenrunde: Die Schule in einem kleinen Dorf in den Bündner Bergen soll geschlossen werden. Wir begleiten Herrn Anselm nach einem trockenen und heissen Sommer an einem Nachmittag zu Beginn eines Schuljahres und hören ihm zu, wie er mit seiner verstorbenen Frau über das Wetter und das Wasser spricht, über die Vorbilder, die uns geprägt haben, und die Werte, die uns verbinden. Sein Monolog erzählt mit grosser Liebe, viel Witz und einem ebenso frischen wie herzenswarmen Blick von einer Welt, die verschwindet. Bildstark und präzise schreibt Arno Camenisch auf seine unverkennbar eigenwillige Art vom Werden und Vergehen in einem Tal im Wandel der Zeit.


Ein weiterer Buchtipp meines Mannes:



Ab 12. September im Kino
Ab 12.09. ist es endlich soweit: Daniel Glattauers E-Mail-Roman "Gut gegen Nordwind" läuft in den Kinos an! In den Hauptrollen: Nora Tschirner, Alexander Fehling und Ulrich Thomsen. Die beiden Bände "Gut gegen Nordwind/Alle sieben Wellen" jetzt zu dem sehenswerten Film. Habe diesen bereits am Open Air Kino am See in Zürich gesehen.


Ludwig Hasler, Für ein Alter, das noch was vorhat
Der Zürcher Philosoph Ludwig Hasler gibt in seinem neuen Buch "Für ein Alter, das noch was vorhat" Anstösse für ein aktives Alter und ruft auf an einer Zukunft mitzuwirken, auch wenn diese nicht mehr die eigene sein wird! Also nicht im Lehnstuhl bleiben und die Welt so zu betrachten.

144 Seiten Fr. 26.00 bitte mit Mail bestellen
__________________________________________
Deutscher Buchpreis 2019

Am 20. August 2019 wurde die Longlist der Nominierten bekannt gegeben. Die Shortlist ist ab sofort da.Der Roman des Jahres wird am 14. Oktober 2019 verkündet.
Wer macht wohl jetzt das Rennen?


___________________________________________________________
Meine Buchtipps


Romane



Krimis



Sachbücher





Tipp der Woche

Rolf Dobelli, Die Kunst des digitalen Lebens. Wie Sie auf News verzichten und die Informationsflut meistern
  Info/bestellen
Piper Verlag
160 Seiten Fr. 25.00

Wir sind immer bestens informiert und wissen doch so wenig. Warum? Weil wir ständig "News" konsumieren - kleine Häppchen trivialer Geschichten, schreiende Bilder, aufsehenerregende "Fakten". Doch News tun uns nicht gut: Sie vernebeln unseren Geist, verstellen uns den Blick für das wirklich Wichtige, machen uns depressiv und lähmen unsere Willenskraft. Der Bestsellerautor Rolf Dobelli lebt seit vielen Jahren gänzlich ohne News - und kann die befreiende Wirkung dieser Freiheit aus erster Hand schildern. Machen Sie es wie er: Klinken Sie sich aus. Radikal. Und genießen Sie ein Leben mit klarerem Denken, wertvolleren Einsichten, besseren Entscheidungen und tollen Büchern. Denn nun haben Sie die Zeit, sie auch wirklich zu lesen.


____________________________________________________________________
An den folgenden Lesungen werde ich mit einem
Büchertisch dabei sein:


Kaufleuten Zürich

13. Oktober 2019: Züri littéraire mit Krogerus/Tschäppeler


Literaturhaus Zürich

25. Oktober 2019: Zürich liest Schweizer Buchpreis
26. Oktober 2019: Zürich liest Dieter Zwicky
26. Oktober 2019 : Zürich liest we are not numbers
28. November 2019: Valeria Luiselli
4. Dezember 2019: Aura Xilonen

Literarischer Club Zürich
9. Oktober 2019: Maja Haderlap

__________________________________________________________________
Warum www.buchland.ch?
Oft werde ich gefragt, warum sie gerade bei
meiner Internetbuchhandlung einkaufen sollten:

1. Sie wissen, wer hinter buchland.ch steht
2. Sie erhalten einen monatlichen Newsletter
3. Rascher und professioneller Service
4. Faire Preise für alle Bücher

OBEN
ZURÜCK ZUR STARTSEITE