Herzlich willkommen
Lassen Sie sich von meinen Buchempfehlungen inspirieren!


Schweizer Buchpreis 2022
Am 21. September wurden folgende fünf Bücher für den Schweizer Buchpreis 2022 nominiert.
Die feierliche Verleihung ist für Sonntag, 20. November 2022 im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals BuchBasel im Theater Basel geplant.



Niki de Saint Phalle im Kunsthaus Zürich
Am 1. September 2022 wurde die Ausstellung Niki de Saint Phalle eröffnet. Den Katalog dazu können Sie hier bestellen.



Shortlist Deutscher Buchpreis 2022
Die Longlist bestand aus 20 Büchern, die aus 233 Titeln ausgewählt wurden. Am 20. September wurde die Shortlist mit nun sechs Büchern bekannt gegeben. Der Preis wird am 17. Oktober zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse verliehen. Wer wird wohl das Rennen machen?




Donna Leon zum 80. Geburtstag
Am 28. September wird Donna Leon 80jährig und zu dessen Anlass erschien die Biographie "Ein Leben in Geschichten". Ein buntes Leben breitet sich vor uns aus und in ihren Geschichten erzählt sie von ihrer Kindheit in Amerika, ihrer Zeit im Iran und natürlich von ihrer Stadt Venedig und ihrem Commissario Brunetti. Ich habe das Buch mit viel Vergnügen gelesen.


Auf Reisen mit Elke Heidenreich
In ihrem Buch "Ihr glücklichen Augen" beschreibt sie auf ihre Art die vielen Reisen, die sie während ihrem Leben gemacht hat.
Von Florenz nach China, von Berlin nach Amerika, und überall hat sie sich umgesehen. Nirgendwo jedoch ist sie ausgetretenen Pfaden gefolgt, nirgendwo hat sie nur das gefunden, was in den Reiseführern steht.



Michael Ritter, Wiener
Machenschaften. Historischer Kriminalroman
Von allen Bahnhöfen der Stadt brechen junge Männer in den frisch ausgerufenen Krieg auf. Als auf dem Nordbahnhof ein junger Soldat tot aufgefunden wird, ruft das Kriminaloberinspektor Dr. Fried auf den Plan. Der erfahrene Ermittler ist gefragt, denn bei dem Toten handelt es sich um den unehelichen Sohn des Kriegsministers. Bei seinen Nachforschungen deckt Dr. Fried Verstrickungen von Familienmitgliedern des Ministers und politisch brisante Ungereimtheiten im Kriegsministerium auf. Doch wer ist der Mörder?



Otto Brändli "Aufgewachsen im Altersheim"
Mein Mann Otto Brändli ist im Altersheim Böndler aufgewachsen. Er war einer der ersten
Gymnasiasten an der 1954 gegründeten Kantonsschule Zürcher Oberland, studierte Medizin und war Chefarzt in der Zürcher Höhenklinik Wald. In diesem Buch arbeitet er die Geschichte und Entwicklung des Alters- und Pflegeheims Böndler in Bauma auf und gibt Einblick in seine persönlichen Erlebnisse während seiner Kindheit.
Zum Preise von Fr. 35.00 plus Porto sende ich es Ihnen gerne zu.


Artikel, der am 29. April im Tösstaler erschien

Baumer Ziitig vom 12. Mai
P.S. 20. Mai 2022 Teil 1
P.S. 20. Mai 2022 Teil 2


Frisch gedruckt: Otto Brändli, Mein Corona-Tagebuch
Mein Mann Dr. med. Otto Brändli hat seit Februar 2020 ein Corona-Tagebuch geschrieben und jetzt liegt es in gedruckter Form vor: seine Gedanken über Bücher, Politik und Philosophie und natürlich auch seine Überlegungen zu Covid.
Ich freue mich sehr und bin stolz!
Zum Preise von Fr. 30.00 plus Porto sende ich es Ihnen gerne zu

Reaktionen zum Buch



Mein Filmtipp und Archiv
Ich werde ab sofort auch Filme empfehlen, die ich selbst gesehen habe oder die ich interessant finde:


Andy Jones, der Inhaber und Chefkoch des Londoner Luxusrestaurants „Jones & Sons“, ist an diesem Tag schon gestresst, bevor er überhaupt seine Arbeit beginnt. Sie befinden sich in der Weihnachtszeit, und alle Tische sind überbucht. Als er erfährt, dass man das Restaurant von fünf auf drei Sterne herabgestuft hat, trägt dies nicht gerade zu einer Verbesserung bei. Zudem hat Andy vergessen, eine Fleischbestellung aufzugeben, und das an einem Abend, an dem sein ehemaliger Partner Alastair Skye unangekündigt mit der Restauranttesterin Sara Southworth an seiner Seite in seinem Restaurant auftaucht!
Ein Blick hinter die Kulissen eines Restaurants.


Meine Buchtipps

Romane








Krimi






Sachbücher




Neue Kochbücher





Tipp der Woche

Jürgen Habermas, Ein neuer STrukturwandel der Öffentlichkeit und die
deliberative Politik

  Info/bestellen
Suhrkam
108 Seiten Fr. 22.50

Kernstück des Buches ist ein Essay, in dem er sich ausführlich mit den neuen Medien und ihrem Plattformcharakter beschäftigt, die traditionelle Massenmedien - maßgebliche Antreiber des »alten« Strukturwandels - zunehmend in den Hintergrund drängen. Fluchtpunkt seiner Überlegungen ist die Vermutung, dass die neuen Formen der Kommunikation die Selbstwahrnehmung der politischen Öffentlichkeit als solcher beschädigen. Das wäre ein neuer Strukturwandel der Öffentlichkeit, mit gravierenden Konsequenzen für den deliberativen Prozess demokratischer Meinungs- und Willensbildung.


An den folgenden Lesungen/Tagungen werde ich mit einem Büchertisch dabei sein:

Kaufleuten Zürich
v
24. Oktober 2022: Verzaubert - das Lila Lied
27. November 2022: Max Goldt
21. Januar 2023: Peter Stamm


Literaturhaus
28. Oktober 2022: Zürich liest - Schweizer Buchpreis
29. Oktober 2022: Zürich liest - Yari Bernasconi, Andrea Fazioli
30. Oktober 2022 im Bernhardtheater: Alice Schwarzer

Jom Ijun Zürich
29. Januar 2023

Zwanzig Jahre www.buchland.ch! 2002-2022
Im Mai vor zwanzig Jahren war meine Internetbuchhandlung erstmals sichtbar im Netz. Ich bin sehr stolz auf diese interessante und bereichernde Zeit.
Ihnen möchte ich für die lange Treue, die vielen Bestellungen, den spannenden Mail-Austausch und den vielen persönlichen Begegnungen an den verschiedensten Büchertischen herzlich danken.
Ich bleibe dran!


Warum www.buchland.ch?
Oft werde ich gefragt, warum sie gerade bei
meiner Internetbuchhandlung einkaufen sollten:

1. Sie wissen, wer hinter buchland.ch steht
2. Sie erhalten einen monatlichen Newsletter
3. Rascher und professioneller Service
4. Faire Preise für alle Bücher und nicht nur für Schnäppchen

Archiv 2022
Archiv 2021
Archiv 2020
Archiv 2019
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014

 

OBEN
ZURÜCK ZUR STARTSEITE